Sie suchen einen Fachanwalt für Strafrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht oder Familienrecht? Unsere Anwaltskanzlei in Augsburg vertritt Sie gerne.

Strafrecht

Rechtsanwalt Ralf Schönauer ist Ihr Spezialist in Sachen Strafrecht in Augsburg.Ralf Schönauer
Fachanwalt für Strafrecht

Wenn ein Strafverfahren droht, können unbedachte Äußerungen schwerwiegende Folgen haben. Während einer polizeilichen Vernehmung müssen sich Betroffene unter Umständen mit Personen auseinandersetzen, die sich ihr Urteil bereits gebildet haben. In ungünstigen Fällen kommt es zu Missverständnissen, die dann im nachhinein nicht mehr zu ändern sind. Unerfahrenheit und Aufregung können zu ungünstigen Aussagen verleiten.

Ein strategisches Vorgehen, in dem entlastende Sachverhalte zusammengetragen und belastende Aussagen vermieden werden, bringen den Betroffenen in eine optimale Ausgangslage. Statt eines Gesprächs kann die mit Ihrem Anwalt verfasste schriftliche Stellungnahme von großem Vorteil sein. Häufig führt diese Vorgehensweise bereits zur Einstellung des Ermittlungsverfahrens.

Psychische Belastungen und hohe Kosten sind vermeidbar. Eine gute Vorbereitung und die frühzeitige Unterstützung durch einen Anwalt ersparen langwierige und belastende Verfahren. Für alle Betroffenen ist wichtig zu wissen, dass Gespräche innerhalb der Kanzlei der Schweigepflicht unterliegen.

Fragen zum Strafrecht: 0 821 – 43 70 96 31

Wunschanwalt ist für Sie da

Im Jahr 1969 von Rechtsanwalt Peter Wunsch gegründet, wurde aus der Einzelkanzlei ein Spezialistenteam. Dies verdanken wir dem Vertrauen unseres kontinuierlich wachsenden Mandantenstamms.

Heute bietet Ihnen wunschanwalt.de kompetente Hilfe in allen rechtlichen Fragen:

Privatpersonen vertrauen uns ebenso ihre Interessen an wie Freiberufler oder Unternehmen aus Handwerk, Industrie und Handel. Wir beraten unsere Mandanten und verhandeln für sie, führen zielgerichtet Mediationsgespräche, wo immer möglich. Wenn notwendig, setzen wir die Ziele unserer Mandanten vor allen deutschen und internationalen Gerichten durch. Mit langjährigen Kooperationspartnern sind wir weltweit präsent.

Das Ergebnis zählt

Wo andere aufhören, da fangen wir erst richtig an. Denn wir wollen, dass Sie Ihr Recht bekommen. Unsere Kanzlei steht für kraftvollen Einsatz: Mit hohem persönlichen Engagement setzen wir alles daran das für Sie optimale Ergebnis zu erzielen.

Optimal bedeutet ein optimales Ergebnis für ihre Situation zu erreichen. Es bedeutet aber auch kostengünstig zu arbeiten. Wenn möglich greifen wir frühzeitig ein um langwierige teure Verfahren zu vermeiden – häufig ist „außergerichtlich“ die beste Option!


Das deutsche Strafrecht und die dazugehörigen Hintergrundinfos

Wer sich mit den Rechtslagen in Deutschland befasst, wird irgendwann auch auf das Strafrecht stoßen. Das Strafrecht wird auch gerne als Kriminalrecht bezeichnet und hat in Deutschland eine spezielle Aufgabe. Es soll sich mit den Handlungen und Verhalten befassen, die verboten oder untersagt sind. Die Folgen dieser Handlungen sind das Strafen.

Welche Strafen oder Rechtsfolgen das sind, ist im Strafrecht genau festgelegt. In den meisten Ländern, so auch in Deutschland, besitzt das Strafrecht ein eigenes Strafgesetzbuch. Sollte man Interesse am Strafrecht haben, dann kann man sich zu diesem Thema an einen Anwalt oder an ein Gericht wenden, um nähere Informationen zu erhalten.

Was zählt in Deutschland zum Strafrecht?

Das Strafrecht ist sehr umfangreich, da grundsätzlich fast alles inbegriffen ist, was eine Straftat nach sich zieht oder was eine Straftat auslöst. Grundsätzlich unterscheidet man beim Strafrecht erst einmal das normale Strafrecht und das Jugendstrafrecht. Zum deutschen Strafrecht gehören vor allem Rechtssätze, welche sich auf Straftaten, deren Ausführungen, Folgen sowie Art und Schwere beziehen.

Anhand dieser Merkmale oder Bestände wird die Schwere der Strafe, die aufgrund der Handlung folgt, bestimmt. Ziel des Strafrechtes ist es bestimmte Rechtsgüter sowie das Leben, die Gesundheit und das Eigentum von Personen zu schützen. Dabei werden natürlich bestimmt Vorgaben gesetzt, die jeder Bürger einzuhalten hat. Diese Vorgaben und auch die Strafen bei Nichteinhaltung sind im Strafrecht festgehalten.

Strafen laut dem aktuellen Strafrecht

Laut dem aktuellen Strafrecht gibt es für die Vergehen, also die Straftaten, unterschiedliche Strafen, die je nach Schwere oder nach Vergehen geahndet werden können. Die Strafen für eine Straftat können sich auch je nach Land unterscheiden. Denn jedes Land hat ein anderes Strafrecht. Bei uns werden Straftaten mit Geldstrafen oder Freiheitsstrafen bis zu 15 Jahren, bzw. lebenslang geahndet.

Wer entscheidet beim Strafrecht über die Höhe der Strafe?

Über die eigentliche Höhe der Strafe entscheidet am Ende das Gericht. Um hier weitere Informationen zu bekommen, sollte man sich an einen Rechtsanwalt wenden. In diesem Bereich sind vor allem die Gesetze des Strafrechts besonders wichtig.

Diese sind in folgenden Gesetzbüchern untergliedert:

  • Strafgesetzbuch
  • Strafprozessordnung
  • Jugendgerichtsgesetz
  • Gerichtsverfassungsgesetz

Das Strafrecht wird in diesen Büchern zusammengefasst.

Das Jugendstrafrecht und das Strafrecht

Das Jugendstrafrecht und das Strafrecht unterscheiden sich stark voneinander. Die grundlegenden Unterschiede liegen im Bereich der Strafhöhe. Das Jugendstrafrecht wird mit weniger Strafhöhen geahndet als das normale Strafrecht. Trotzdem ist das Jugendstrafrecht ein Teil des Strafrechts.

Weitere Informationen erhalten Sie bei einem Anwalt, der Sie gerne beraten wird. Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall einen Fachanwalt zu nehmen.

Wir sind da! 0 821 – 43 70 96 31